Alle Artikel in: Mitmachen

Unerhöhrt – jetzt mitmachen bis zum 14. Juli

Liebe Kollegin, lieber Kollege, Ende Juli findet eine interne Konferenz des Diakonischen Werkes statt, in der über Tarifverträge für Baden beraten wird – ohne VertreterInnen unseres Betriebsgruppen-Netzwerkes und ohne die Expertise unserer Gewerkschaft ver.di. Unerhört!? Wir machen uns gemeinsam mit dieser Aktion rechtzeitig zur Konferenz für einen Tarifvertrag in Baden stark. Als selbstbewußte Christinnen und […]

Reformaktion_DiakonieBaden

Macht mit bei der Reforma_k_tion. Machen wir die Tür auf für…

Liebe Kolleginnen und Kollegen, wir laden euch herzlich ein mit uns ein Zeichen für bessere Arbeitsbedingungen in der Diakonie Baden zu setzen. Diese bekommen wir nur durch Tarifverträge und echte Mitbestimmung. Die Beispiele der Diakonie Niedersachsen und der Stadtmission Heidelberg zeigen: Das ist möglich, wenn wir es wollen! Die Zeit ist reif für eine badische […]

tv3weg

Wertschätzung geht besser – Diakonie beendet Dritten Weg

Der aktuelle Konfrontationskurs der Diakonie hat eine neue Qualität. Doch auf Augenhöhe wurde im »Dritten Weg« noch nie verhandelt. Das zeigen die Beschlüsse der Arbeitsrechtlichen Kommission Diakonie Deutschland (ARK-DD) seit 2011. Das jetzt eingeläutete Ende des Dritten Weges in der Diakonie war zu erwarten. Jetzt kommt es darauf an, die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen. ver.di […]

baden fußzeile rot mit

Seid dabei!

Sie wollen mitmachen oder einfach immer auf dem Laufenden bleiben? Füllen Sie einfach folgendes Kontaktblatt aus und schicken es an: ver.di Baden-Württemberg, FB 3, Theodor-Heuss-Straße 2/1, 70174 Stuttgart, z.H. Silke Hansen, auch gerne per Fax an 0711-88788-8 oder bei den ver.di-Vertrauensleuten/-MitarbeitervertreterInnen in Ihrer Einrichtung abgeben

image001

Baden-Württembergischer Appell für mehr Krankenhauspersonal

Es fehlt an Personal im Krankenhaus. Die Versorgung ist in Gefahr. Patienten sind gefährdet und auch Angehörige leiden darunter. Die Krankenhäuser beanspruchen ihre Beschäftigten weit über die Belastungsgrenze hinaus. Die Gewerkschaft ver.di hat angekündigt, sich in den Krankenhäusern für Entlastung einzusetzen. Wir fordern die politisch Verantwortlichen auf, mit einer gesetzlichen Personalbemessung für den Gesundheitsschutz der […]