Allgemein, Archiv
Kommentare 2

Verdi-Tarifkommission stellt die Weichen für die Aufwertung der Sozial- und Erziehungsberufe

Es tut sich was im Sozial- und Erziehungsdienst!

Die ver.di-Bundestarifkommission für den öffentlichen Dienst hat deshalb beschlossen, die 2009 abgeschlossenen Regelungen zur Eingruppierung für die Berufe im Sozial- und Erziehungsdienst zum 31. Dezember 2014 als dem frühestmöglichen Zeitpunkt zu kündigen.

Damit hat ver.di die Fortsetzung der Aufwertungskampagne für den Sozial- und Erziehungsdienst zum zentralen Thema für 2015 gemacht!

Gleichzeitig ist mit der Kündigung der Start- schuss für die Forderungsdiskussion gegeben. Und zu Beginn des kommenden Jahres wollen wir die Verhandlungen mit der Arbeitgeberseite aufnehmen.

Wer an dieser Entwicklung teilhabe will, muss teilnehmen.

Jetzt aktiv werden! Jetzt ver.di Mitglied werden!

Hier das Flugblatt als .pdf!

2 Kommentare

  1. Klaus Klemenz sagt

    Liebe Kolleginnen, Ihr habt wieder in unseren Flugblatt die Heilerziehungspfleger/Helfer nicht Aufgeführt!! Auch unser Berufsstand gehört zum Sozial-Bereich und wird von Euch fast immer nicht Benannt!!
    Klaus Klemenz

  2. Irene Gölz sagt

    Lieber Kollege Klemenz, danke für diese Erinnerung. Stimmt, die HEPs sind nicht erwähnt. Es wurde in dem Flugblatt für jeden “Ausbildungslevel” nur eine Berufsgruppe genannt. Die Erwähnung der Behindertenhilfe ist aber doch ein echter Fortschritt zu früheren Flugblättern, oder? Wir werden zukünftig auch eigenes FB-3-Material für die Aufwertungskampagne und Tarifrunde erstellen und da werden dann die Berufsgruppen aus unserem Fachbereich erwähnt. Versprochen!.

Kommentar verfassen